Anzeige
  • 603

wer oder was ist gott

ch persönlich glaube nicht an Gott und das habe ich auch nie.

Aber im Allgemeinen ist es doch so: Gott oder Götterglaube ist ein Prinzip, dass es einem erlaubt, etwas oder jemandem die Schuld für das Schlechte, was einem passiert, zu geben. Ich persönlich bin der Ansicht, dass die Theorie von Karma eher zutrifft. Ich denke, das etwas wie Glück oder Schicksal auch nicht existiert, das beruht nämlich auf demselben Prinzip, aber ich glaube zumindest, dass unsere Taten, was wir sagen und sogar, was wir denken, irgendwann später wieder auf uns zurückfällt. Das bedeutet, dass einfach alles, egal, ob gut oder schlecht, uns irgendwann in anderer Form auch widerfährt und die Tatsache zu akzeptieren, dass man selbst Schuld an etwas hat, ist wesentlich weniger anstrengend, als Gott und den Rest der Welt zu hassen.

Was meint ihr dazu?

Anzeige
Antworten (2)
    • Ich glaube schon an Gott, sonst wäre das Leben für mich Sinnlos, weil wozu wären wir dann hier.., ich denke aber auch das wir mit unserem Denken das Leben beeinflussen können, wer nur negativ denkt, wird wohl auch nur wenig positives anziehen...

      • Es ist wohl auch die Frage, was Wer unter "Gott" versteht...

        anmelden oder beitreten , um einen Kommentar zu verfassen.